Alte Tradition – neu interpretiert

Über Jahrzehnte war die Natureisbahn beim Seepavillon in Rorschach und Region ein Fixpunkt für Jung und Alt.

Eine schöne alte Tradition modern wieder beleben – Zum 4. Mal und zum Start in das neue Jahr, realisiert das "Netzwerk Rorschach" von 13. Januar – 12. Februar 2017 mit grosser Hilfe durch die Ortsbürgern Rorschach, der Stadt Rorschach und vielen weiteren Sponsoren und Gönner, während den 3 Wochen die Eisarena Rorschach.

Das "Netzwerk Rorschach" in technischer Zusammenarbeit mit der Stadt Rorschach, bietet den Einwohnern und Besuchern der Region um Rorschach die Möglichkeit, in der Stadt direkt am See sich sportlich zu betätigen, sich zu begegnen und eine gute Zeit zu verbringen.

Die Rorschacher Eisarena ist eine Ergänzung zum bereits vorhandenem Sport- und Freizeitangebot und bringt einen Mehrwert für die Stadt Rorschach und Region.



Die Eisarena Rorschach hat eine echte Eisfläche mit Banden, 7-8cm dicker Eisschicht.
Die Eisarena wird mit einem Schlittschuhverleih und kleinem Kiosk ergänzt. Am Kiosk werden warme und kalte Getränke verkauft.



Für unsere kleinen Gäste sind auch zweikufige Schlittschuhe im Angebot. Schlittschuhe, wie auch Eisstöcke können gemietet werden. Wovon die Eisstöcke nur bei reservierter und abgesperrter Eisarena zum Einsatz kommen.


 





Neben dem Eisfeld betreibt das Netzwerk Rorschach immer ab
18 Uhr ein "Fondue am See" Beizli in der geheizten Alphütte.

Der Erlös des Fondue am See geht wiederum an die Finanzierung
der Eisarena Rorschach.